Blogger: Was motiviert Euch?

2

13.08.2015 von plaintron

Seit ich mich mit Blogsoftware beschäftige, es dürften etwa 10 Jahre sein, habe ich einige Blogs angefangen, zu sehr unterschiedlichen Themen, die mich gerade bewegten, und anfangs auch fast täglich etwas geschrieben.

Mit der Zeit stellte sich mir immer die Frage: Warum mache ich das eigentlich?

Zunächst, weil es einfach Spaß macht. Aber auch, um der Internet-Welt etwas zu erzählen, über mich, über Dinge die mich interessieren. Und weil ich auf Austausch mit anderen Menschen hoffe, auf neue Ein- und Ansichten, frische Informationen und soziale Interaktion.

Reine Hobbyblogs erreichen jedoch nur selten große Besucherzahlen. Eine Vernetzung außerhalb des Blogs, über Facebook, Twitter, früher auch über „Wer kennt wen“ oder StudiVZ, hilft dabei, möglichst viele Leute auf ein Blog aufmerksam zu machen und eine eigene kleine Community aufzubauen.

Mit der Zeit lässt der Ehrgeiz nach. Ein Beitrag pro Woche langt eigentlich auch, so mein Gedanke. Oder einer pro Monat? Und irgendwann sind andere Dinge im Leben wichtig und ein weiteres Blog geht in den Ruhestand, hält das längst vergangene Datum des letzten Beitrages wie den Einband eines alten Buches in den Bildschirm und verstaubt langsam.

Gemeinschaftsblogs, die von mehreren Autorinnen und Autoren betrieben werden, haben es da leichter. Die Blogfrequenz ist höher, die gegenseitige Motivation hilft auch, und man inspiriert sich wechselseitig zu neuen Texten. Für mich ist das eine gute Gelegenheit, nicht aus der Übung zu kommen, aber trotzdem nicht den Druck zu verspüren, ständig etwas schreiben zu müssen.

Trotzdem habe ich mich entschieden, in diesem Blog alleine zu schreiben und mich auf ein Thema zu konzentrieren. Gelegentlich schaut jemand vorbei, kommentiert einen Artikel oder lässt ein Sternchen da. Das freut mich immer sehr und ich bin ständig auf der Suche nach thematisch ähnlichen Blogs, um dort ebenfalls einen kleinen Gruß zu hinterlassen, wenn mir ein Artikel gefällt.

Was motiviert Euch? Warum bloggt Ihr? Oder warum habt Ihr aufgehört? Was müsste passieren, damit Ihr öfter schreibt?

Eure Meinung dazu interessiert mich.

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Blogger: Was motiviert Euch?

  1. lowcurrent sagt:

    Moin,

    als ich mit meinem Blog anfing ging es mir nicht darum mit möglichst großer Schlagzahl Beiträge zu bringen. Ich war eher inspiriert, von den super unterhaltsamen Reparaturberichten von Marc Michalzik (zu finden auf http://amplifier.cd/). So ein Bericht sollte nicht trocken wie ein Laborbuch sein, sondern unterhaltsam und wenn möglich noch ein wenig vermitteln. So schrieb ich z.B. über die Repartaur meines Datron 1071 (7,5 Digit Multimeter) https://lowcurrent.wordpress.com/2014/03/31/datron-1071-zeigt-error-ol/. Ich wollte bei dem Blog auch eher einen Fokus auf der analogen Elektronik haben und nicht das 1000. Arduino Blog eröffnen. Außerdem habe ich bisher einfach den Kram wie er mir in den Sinn kam runtergeschrieben und auf „veröffentlichen“ geklickt. Das ist sehr entspannend, wenn man sonst dazu gezwungen ist bei verfassten Texten sehr auf die Form und den Ausdruck zu achten.
    Zudem hat mich Dave Jones EEVBlog auch inspiriert und ich dachte „Sowas müsste man mal auf deutsch machen“ ;). Die Zeit, die man in so ein Videoblog stecken muss ist aber leider enorm und darum sind es nur ein paar kleine Beiträge geworden. Es soll auch wieder mehr werden… Hier liegen etliche Geräte, deren Reparatur gemacht und niedergeschrieben werden will 😉

    Viele Grüße
    Philipp

    Gefällt mir

  2. plaintron sagt:

    Ja, Dave Jones hat mich natürlich auch inspiriert und ich dachte ebenfalls, dass sowas doch mal jemand im deutschsprachigen Raum machen müsste. Der hat die Latte natürlich hoch gelegt, was Kompetenz und Showtalent betrifft. Und sowas geht dann wohl auch nur in Vollzeit.

    Der Michalzik-Link ist interessant, danke (hab mal RuF-Techniker gelernt). Kannte ich noch nicht, komischerweise.

    Für deine zukünftigen Reparatur-Artikel hast du schon mal einen Leser 😉 Und verlinkt werden die dann auch.

    Gefällt mir

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Blogverzeichnis - Bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: